Luz de Tango

Tango, Leidenschaft, die Gemeinschaft schafft

Gründung

 

Luz de Tango  (damals "La Luz del Tango") wurde 1995 von einer Handvoll Tangobegeisterten, die sich regelmässig im damaligen Restaurant Karibia trafen, gegründet.

Es stand zu dieser Zeit schon fest, dass dieses Lokal zum Tanzen nicht lange zur Verfügung steht. Um ein neues Tanzlokal zu suchen, schlossen sich diese Zentralschweizer Pioniere zum Verein zusammen.

 

Weitere Entwicklung

 

Die Suche nach einem geeigneten Lokal entpuppte sich dann als kleine Odyssee durch die Stadt Luzern. Die Stationen waren, ein Tanz- und Therapieraum, ein Veranstaltungsraum im Restaurant Parterre, das Lokal des Kulturraumes im "Timbuktu", ein Raum im Hotel Montana. Das waren aber alles mehr oder weniger kurzfristige Aufenthalte. Als viel dauerhafter erwies sich die Bar 57 an der Haldenstrasse, wo etwa 3 Jahre lang je ein Sonntag pro Monat getanzt werden konnte. Leider wurde diese "Heimat" im Jahre 2000 geschlossen.

Seit Dezember 2005 ist nun wieder viel Bewegung in Luz de Tango gekommen. Es gibt einen neuen Namen und  frische Kräfte im Vorstand. Diese Homepage dient als Plattform für alle Tangoveranstaltungen in der Zentralschweiz und  zudem können wir über Facebook weitere Tangoafficionados erreichen und informieren. Im Moment beträgt die Mitgliederzahl etwa 100 Personen.